Grünschenkel
Fotos & Copyright © 2006 by Andreas Klein

Grünschenkel

Tringa nebularia

Familie Schnepfen Scolopacidae

Bei uns Durchzügler an der Nord-und Ostseeküste
Typisch : Das helle Gefieder und die durchdringende flötende Stimme
Merkmale : Der Grünschenkel ist mit einer Körperlänge von 31cm etwas größer als der Rotschenkel. Sein auffallend helles Gefieder und die langen, grünlichen Beine machen diesen Watvogel unverkennbar.
Vorkommen: Brutvogel Nordeuropas. Er bewohnt offene Gras-, Heide- und Moorlandschaften.
Verhalten : Sucht seine Nahrung häufig im Seichtwasser.
Nahrung : Kleinkrebse, kleine Fische, Wasserinsekten, Ringelwürmer, kleine Frösche
Fortpflanzung: Reviergründung durch das Männchen. Anfang Mai legt das Weibchen 3-4 Eier, die von beiden Partnern 23-26 Tage lang bebrütet werden.
Hauptbrutzeit: Ab Mai
Gelegegröße: 3-4 Eier
Jahresbruten: 1
Brutdauer: 23-26 Tage
Führungszeit: mind. 25 Tage
Gew. Männchen:
140-270 Gramm
Gew.Weibchen: 140-270 Gramm
ältester Ringvogel:
13 Jahre 8 Monate
Neststand:
Wanderungen: Überwiegend Langstreckenzieher .