Bartmeise
Übersicht-Singvögel
Foto Nr.:Bartmeise_00005 Foto Nr.: DCP_12659
Foto Nr.: DCP_13023
Foto Nr.:Bartmeise_00001

Bartmeise

Panurus biarmicus

Familie Drosselmeisen Timaliidae

Typisch : Der auffällig lange, zimtbraune Schwanz
Merkmale : Das Männchen der sehr schönen Bartmeise hat einen breiten, schwarzen Bartstreif. Der Kopf ist grau, die Augen und der Schnabel sind gelb. Dem Weibchen fehlt der auffällige Bartstreif. Das Gefieder ist bei beiden Geschlechtern überwiegend zimtbraun gefärbt.
Vorkommen:

Die bei uns nur lückenhaft verbreitete Bartmeise bewohnt ausgedehnte Schilfbestände.

Verhalten :

Bewegt sich äußerst geschickt zwischen den Schilfhalmen. Der Flug wirkt flatternd. Ab Mai bilden sich Jungvogelgruppen aus mehreren Bruten. Sehr ruffreudig und gesellig.

Nahrung : Im Sommer überwiegend Mücken, Fliegen, Blattläuse, Käfer und Spinnen. Im Winter Samen von Wasser-und Sumpfpflanzen
Hauptbrutzeit: ab April
Gelege: 5-7 Eier
Jahresbruten: 2 (3) teilweise sogar Viertbruten nachgewiesen
Brutdauer: 12-13 Tage
Nestlingszeit: 9-12 Tage
Gew. Männchen:
12-18g
Gew.Weibchen: 12-18g
ältester Ringvogel:
> 5 Jahre
Neststand:

Das napfförmige Nest wird im dichten Röhricht, häufig direkt über dem Wasser angelegt. Es besteht aus Schilfblättern und Rispen.

Wanderungen: überwiegend Standvogel
Vogel Beschreibung Erklärung Lebensraum Alter Brutzeit Steckbrief Informationen Nahrung Merkmale Vorkommen Fortpflanzung Nest Vogelbild Vogelbilder Tierbild Tierbilder Naturbild Naturbilder Farbe Farben Gefieder Aussehen Erscheinungsbild Nahrung Brutzeit Eier Gewicht Alter braun grau schwarz buter Vogel im Schilf