Bruchwasserläufer
Übersicht- Nichtsingvögel
Foto Nr.: Bwl. 00026 Foto Nr.: Bwl. 00015
Foto Nr.: Bwl. 00001
Foto Nr.: Bwl. 00045
Foto Nr.: Bwl. 00051

Bruchwasserläufer

Tringa glareola

Familie Schnepfenvögel Scolopacidae

seltener Brutvogel des äußersten Nordens
Überwiegend auf dem Durchzug zu beobachten
Typisch :

Zur Zugzeit häufig zu sehen

Merkmale :

Der etwa starengroße Bruchwasserläufer wiegt 50-90 Gramm und hat eine Flügelspannweite von etwa 36cm. Sehr ähnlich dem Waldwasserläufer, aber oberseits heller und dichter gefleckt. Im Ruhekleid ist die Fleckung unauffälliger. Der weiße Überaugstreif  ist deutlicher ausgeprägt als beim Waldwasserläufer.

Vorkommen:

Hochmoore mit geringem Baumbestand und offenen Wasserflächen, Sumpfwälder und in der Tundra

Verhalten :

Auf dem Zug häufig in größeren Trupps zu beobachten.

Nahrung : Land- und Süßwasserinsekten, kleine Muscheln und Schnecken
Hauptbrutzeit: Mai-Juli
Gelegegröße: 3- (4) Eier
Jahresbruten: 1
Brutdauer: 22-23 Tage
Führungszeit: 30 Tage
Gew. Männchen:
50-90 g
Gew.Weibchen: 50-90 g
ältester Ringvogel:
> 11 Jahre
Neststand: Im dichten Bewuchs versteckte, mit Gras und Blättern ausgelegte Bodenmulde - zuweilen auch in alten Drosselnestern
Wanderungen: Überwiegend Langstreckenzieher
Vogel Beschreibung Erklärung Lebensraum Alter Brutzeit Steckbrief Informationen Nahrung Merkmale Vorkommen Fortpflanzung Nest Vogelbild Vogelbilder Tierbild Tierbilder Naturbild Naturbilder Farbe Farben Gefieder Aussehen Erscheinungsbild Nahrung Brutzeit Eier Gewicht Alter