Dunkler Wasserläufer
Übersicht- Nichtsingvögel
Dunkler: Wasserläufer _00009 Dunkler: Wasserläufer _00019
Dunkler: Wasserläufer _00008 Dunkler: Wasserläufer _00031
Foto Nr.: DCP_10736
Foto Nr.: DCP_10726

Dunkler Wasserläufer

Tringa erythropus

Familie Schnepfen Scolopacidae

Typisch :
Merkmale : Der Dunkle Wasserläufer ist etwas größer, hat längere Beine und einen längeren Schnabel als der Rotschenkel. Im Brutkleid ist das Gefieder schieferschwarz und hat eine feine weiße Fleckung. Der Schwanz ist dunkel gebändert. Im Flug ist der weiße, keilförmig nach vorne auslaufende Bürzel ein gutes Bestimmungsgsmerkmal.Das Ruhekleid ist er oberseits dunkler, unterseits hell bräunlichgrau mit weißlicher Tüpfelung. Die Beine sind im Brutkleid schwärzlichrot, im Ruhekleid hellrot gefärbt.
Vorkommen: brütet in von Wald umgebenen Mooren - im Winter in kleinen Gruppen an flachen Gewässerufern und Brackwasserzonen anzutreffen
Verhalten :
Nahrung : Auf dem Speiseplan stehen Wasserinsekten, kleine Krebse, kleine Fischchen, Kaulquappen und Würmer
Fortpflanzung: Das Vollgelege besteht aus 4 Eiern und wird wahrscheinlich überwiegend vom Männchen bebrütet.
Hauptbrutzeit: Ende Mai
Gelegegröße: 4 Eier
Jahresbruten: 1
Brutdauer:
Nestlingszeit:
Gew. Männchen:
134-183 Gramm
Gew.Weibchen: 135-199 Gramm
ältester Ringvogel:
6 Jahre 1 Monat
Neststand: Bodennest
Wanderungen:
Vogel Beschreibung Erklärung Lebensraum Alter Brutzeit Steckbrief Informationen Nahrung Merkmale Vorkommen Fortpflanzung Nest Vogelbild Vogelbilder Tierbild Tierbilder Naturbild Naturbilder Farbe Farben Gefieder Aussehen Erscheinungsbild Nahrung Brutzeit Eier Gewicht Alter