Hänfling
Übersicht-Singvögel
Foto Nr.: DCP_10565
Foto Nr.: DCP_11088
Weibchen
Foto Nr.: DCP_12442 Foto Nr.: Haenfling_00003
Foto Nr.: DCP_09490
Foto Nr.: DCP_09365

Hänfling / Bluthänfling

Acanthis cannabina
Familie Finken Fringillidae

Typisch : Das auffallend rote Brustgefieder des Männchens
Merkmale : Der Hänfling gehört zur Familie der Finkenvögel. Der sehr gesellige Vogel ist geringfügig kleiner als der Stieglitz. Beim Männchen sind der Scheitel und die Brust im Brutkleid leuchtend rot. Der Rücken des Bluthänflings ist bei beiden Geschlechtern braun gefärbt. Dem Weibchen fehlt die rote Zeichnung.
Vorkommen: Der Hänfling bewohnt sonnige, offene mit Hecken, Sträuchern und Nadelbäumen bewachsene Flächen, Feldgehölzen und Gärten. Außer den äußersten Norden Skandinaviens bevölkert der Bluthänfling ganz Europa.
Verhalten : Außerhalb der Brutzeit kann man den Bluthänfling oft in größeren Schwärmen bei der Nahrungssuche beobachten.
Nahrung : Samen von Kräutern und Stauden, kleine Insekten und Spinnen stehen auf seinem Speiseplan.
Fortpflanzung: Die Tiere erreichen die Geschlechtsreife im ersten Lebensjahr. Sein Nest baut der Hänfling in dichten Hecken und Büschen von Laub-und Nadelhölzern, in Sträuchern und Kletterpflanzen. Das Weibchen legt im April 3-6 Eier, die dann von beiden Geschlechtern ausgebrütet werden.
Hauptbrutzeit: April-Juli
Gelegegröße: 4-6 Eier
Jahresbruten: 2-3
Brutdauer: 12-13 Tage
Nestlingszeit: 11-13 Tage
Gew. Männchen:
16,5-22,5
Gew.Weibchen: 16,5-22
ältester Ringvogel:
9 Jahre 5 Monate
Neststand: in Hecken, Büschen , Kletterpflanzen, jungen Laub-und Nadelbäumen
Wanderungen: bei uns Standvogel
Vogel Beschreibung Erklärung Lebensraum Alter Brutzeit Steckbrief Informationen Nahrung Merkmale Vorkommen Fortpflanzung Nest Vogelbild Vogelbilder Tierbild Tierbilder Naturbild Naturbilder Farbe Farben Gefieder Aussehen Erscheinungsbild Nahrung Brutzeit Eier Gewicht Alter kleiner Vogel mit roter Brust