Mauersegler
Übersicht- Nichtsingvögel


Mauersegler

Apus apus
Familie Apodidae (Segler)

Wegzug.... : ab Mitte Juli
Rückkehr.... : ab April
Typisch : Die sichelförmigen Flügel
Merkmale : Mit einer Körperlänge von etwa 16 cm ist der Mauersegler größer als unsere europäischen Schwalben. Seine langen, sichelförmigen Flügel, die helle Kehle, das bräunliche Gerfieder und sein schriller Ruf machen ihn hier bei uns unverkennbar.
Vorkommen: Kulturfolger- häufig in Städten anzutreffen.
Verhalten : erreicht Geschwindigkeiten von über 200 km/h.
Nahrung : überwiegend Fluginsekten und Spinnen
Fortpflanzung: Geschlechtsreife frühestens Ende des zweiten Lebensjahres. Kopulationen erfolgen teilweise in der Luft.
Hauptbrutzeit: ab mitte Mai
Gelegegröße: 2-4 Eier
Jahresbruten: 1
Brutdauer: 18-20 Tage
Nestlingszeit: 37-56 Tage
Gew. Männchen:
36-50 Gramm
Gew.Weibchen: 36-50 Gramm
ältester Ringvogel:
21 Jahre
Neststand: in Spalten und Nieschen, an Gebäuden unter Dachrinnrn, unter Ziegeln, in Mauerlöchern
Wanderungen: Langstreckenzieher- überwintert in Afrika
Vogel Beschreibung Erklärung Lebensraum Alter Brutzeit Steckbrief Informationen Nahrung Merkmale Vorkommen Fortpflanzung Nest Vogelbild Vogelbilder Tierbild Tierbilder Naturbild Naturbilder Farbe Farben Gefieder Aussehen Erscheinungsbild Nahrung Brutzeit Eier Gewicht Alter kleiner Vogel mit roter Brust Lebenserwartung Höchstalter fliegender Mauersegler im Flug Flugbild Flugaufnahme