Mehlschwalbe
Übersicht-Singvögel
Vogel des Jahres 1974
Foto Nr.:DCP_03755
Foto Nr.:: Mehlschwalbe_00006 Foto Nr.: DCP_03757
Foto Nr.: DCP_06978
Foto Nr.:DCP_03752
Foto Nr.: DCP_06786


Mehlschwalbe

Delichon urbica
Familie Schwalben Hirundinidae

Wegzug.... : Gipfel =Mitte August
Rückkehr : April-Mai
Typisch : die weiße Unterseite
Merkmale : Die Mehlschwalbe ist ein ausgesprochen zierlicher Vogel. Ein nur schwach gegabelter Schwanz ohne lange Spieße, eine weiße Unterseite und eine schwarze Oberseite sind kennzeichnend für die Tiere. Je nach Wetterlage fliegen Mehlschwalben in höheren oder tieferen Luftschichten. Sie folgen ihrer Beute, die sich bei schlechterem Wetter in den tieferen Regionen aufhält. Mehlschwalben sind ausgesprochen gesellig und fliegen meist in größeren Gruppen umher.
Vorkommen: In Städten ist sie häufiger anzutreffen als die Rauchschwalbe. Die Mehlschwalbe bewohnt ganz Europa. Nur im äußersten Norden und auf Island fehlt sie. Sie brütet in Dörfern, Siedlungen und in Städten.
Verhalten : Jagt überwiegend in größeren Höhen und hat eine höhere Flügelschlagfrequenz als die Rauchschwalbe. Durchschnittsgeschwindigkeit 35-40 km/h.
Nahrung : Fluginsekten
Fortpflanzung: Die Tiere sind Koloniebrüter, die ihre kugeligen Nester bevorzugt an Häusern errichten. Die Brutzeit erstreckt sich von Mai bis September. Es werden 2-3 Bruten aufgezogen.
Hauptbrutzeit: Mai-September
Gelegegröße: 4-5 Eier
Jahresbruten: 2-3
Brutdauer: 14 Tage
Nestlingszeit: 19-22 Tage
Gew. Männchen:
14,9-22,4 Gramm
Gew.Weibchen: 14,3-21,9 Gramm
ältester Ringvogel:
14 Jahre 6 Monate
Neststand: lockere bis dichte Brutkolonie; an Gebäuden, an Felsen
Wanderungen: Zugvogel mit Winterquartier im tropischen Afrika.
Vogel Beschreibung Erklärung Lebensraum Alter Brutzeit Steckbrief Informationen Nahrung Merkmale Vorkommen Fortpflanzung Nest Vogelbild Vogelbilder Tierbild Tierbilder Naturbild Naturbilder Farbe Farben Gefieder Aussehen Erscheinungsbild Nahrung Brutzeit Eier Gewicht Alter kleiner Vogel mit roter Brust Lebenserwartung Höchstalter Mehlschwalbe mit Nistmaterial Baumaterial Lehm Mehlschwalbe an der Wasserpfütze