Rohrammer
Übersicht-Singvögel
Foto Nr.: Rohrammer_0006
Foto Nr.: Rohrammer_0011
Foto Nr.: DCP_10247 Foto Nr.: DCP_12458
Foto Nr.: DCP_12393
Foto Nr.: Rohrammer_0012


Rohrammer

Emberiza schoeniclus
Familie Ammern Emberizidae

Typisch : Häufigste Ammer in Feuchtgebieten
Merkmale : Die Rohrammer erreicht eine Länge von 14 bis 16cm. Kopf, Kinn und Kehle sind im Frühjahr beim Männchen schwarz. Der Bartstreif ist weiß, der Rücken ist braun-schwarz gestreift. Beim Weibchen fällt der weiße Bartstreif auf, ansonsten ist es eher unauffällig gefärbt. Den Gesang der Rohrammer kann man von Anfang März bis Anfang August hören.
Vorkommen: Das Verbreitungsgebiet der Rohrammer ist ganz Europa mit Ausnahme Islands. Die Tiere bewohnen Verlandugszonen an Flüssen und Seen mit Weidegebüschen, Schilf und Seggen.
Verhalten : Außerhalb der Brutzeit Gemeinschaftsschlafplätze von kleinen Trupps im Röhricht. Gesang von erhöhter Warte aus.
Nahrung : Auf dem Speiseplan der Rohrammer stehen Insekten, Krebstierchen und Samen. Die Nestlingsnahrung besteht aus Spinnen, Schnaken, Kleinlibellen und Raupen.
Fortpflanzung: Zwischen Mai und Juli ziehen die Rohrammern 2 Bruten groß. Das Nest aus Blättern, Halmen von Seggen, Pfeifengras und Binsen wird allein vom Weibchen gebaut.
Hauptbrutzeit: Mai-Juli
Gelegegröße: 4-5 Eier
Jahresbruten: 2
Brutdauer: 13-14 Tage
Nestlingszeit: 10-13 Tage
Gew. Männchen:
18-25,8 Gramm
Gew.Weibchen: 17,2-23,8 Gramm
ältester Ringvogel:
10 Jahre 8 Monate
Neststand: Das Nest findet man meist am Rand von Schilfbeständen.
Wanderungen: Die Bestände aus West- und Südosteuropa sind Standvögel, die Nord- und Osteuropäischen Bestände überwintern im Mittelmeerraum. Bei uns in Deutschland sowohl Stand-, als auch Zugvogel.
Vogel Beschreibung Erklärung Lebensraum Alter Brutzeit Steckbrief Informationen Nahrung Merkmale Vorkommen Fortpflanzung Nest Vogelbild Vogelbilder Tierbild Tierbilder Naturbild Naturbilder Farbe Farben Gefieder Aussehen Erscheinungsbild Nahrung Brutzeit Eier Gewicht Alter kleiner Vogel mit roter Brust Lebenserwartung Höchstalter