Raubwürger
Übersicht-Singvögel


Raubwürger

Lanius excubitor
Familie Würger Laniidae

Typisch : Der breite, schwarze Augstreif
Merkmale : Mit einer Körpergröße von 25 cm, einem Gewicht von 65-70g und einer Flügelspannweite von 35cm ist der Raubwürger die größte mitteleuropäische Würgerart. Seine schwarze Gesichtsmaske und das kontrastreich schwarz-weiß-grau gefärbte Gefieder machen ihn, zumindest in unseren Breiten, unverkennbar.
Vorkommen: Charaktervogel der offenen Heckenlandschaften. Brütet in Moor-und Heidegebieten, in Obstgärten und Heckenlandschaften
Verhalten : Sitzt häufig auf hohen, exponierten Warten. Jagd vom Ansitz aus oder im Rüttelflug.
Nahrung : Mäuse, Kleinvögel, kleine Reptilien und Großinsekten.
Fortpflanzung: Das Nest wird von beiden Partnern innerhalb von 9-15 Tagen, in 7-9 Metern Höhe, in hohen Bäumen oder Büschen errichtet. Es besteht aus Ästen, Zweigen, verholzten Stengeln und Wurzeln. Die Nestmulde wird mit Moos, Grashalmen und Federn ausgepolstert. Das Weibchen legt im April 5-7 weißlich bis isabellfarbene Eier, die es allein 15-18 Tage bebrütet. Während dieser Zeit wird es vom Männchen am Nest mit Futter versorgt. Die Jungvögel sind ach 19-20 Tagen flügge, werden dann aber noch weitere 5 Wochen von den Altvögeln betreut.
Hauptbrutzeit: April-Juni
Gelegegröße: 5-7 Eier
Jahresbruten: 1
Brutdauer: 15-18 Tage
Nestlingszeit: 19-20 Tage
Gew. Männchen:
65–70 g
Gew.Weibchen: 65–70 g
ältester Ringvogel:
?
Neststand: in hohen Bäumen oder Büschen
Wanderungen: größtenteils Standvogel
Vogel Beschreibung Erklärung Lebensraum Alter Brutzeit Steckbrief Informationen Nahrung Merkmale Vorkommen Fortpflanzung Nest Vogelbild Vogelbilder Tierbild Tierbilder Naturbild Naturbilder Farbe Farben Gefieder Aussehen Erscheinungsbild Nahrung Brutzeit Eier Gewicht Alter kleiner Vogel mit roter Brust Lebenserwartung Höchstalter