Tannenmeise
Übersicht-Singvögel
Foto Nr.: DCP_05059
Foto Nr.: DCP_05058


Tannenmeise

Parus ater
Familie Meisen Paridae

Typisch : Die Tannenmeise ist unsere kleinste einheimische Meise.
Merkmale : Die Tannenmeise ist etwas kleiner als die Blaumeise. Sie erreicht eine Körperlänge von 11,5cm und ein Gewicht von ca. 11 g. Die Tannenmeise hat einen relativ großen Kopf, auffallend weiße Wangen, einen weißen Nackenfleck und einen schwarzen Kinnlatz. Ihre Oberseite ist bläulich- aschgrau gefärbt. Jungvögel haben gelbliche Wangen und eine gelbliche Unterseite.
Vorkommen: Sie bewohnt Fichten- und Tannenwälder, Gärten und Parks.
Verhalten : Außerhalb der Brutzeit sieht man die Tiere häufig mit anderen Meisenarten und Wintergoldhähnchen in gemischten Trupps umherziehen.
Nahrung : Im Sommerhalbjahr ernähren sich Tannenmeisen von Insekten und deren Eiern. Im Winter ergänzen Samen von Bäumen und Sträuchern ihren Speiseplan.
Fortpflanzung: Die Brutzeit der Tannenmeise erstreckt sich von April –Juni. In dieser Zeit werden zwei Bruten großgezogen. Das Nest wird vom Weibchen in Baumhöhlen, Nistkästen, Erd- und Mauerlöchern errichtet. Es besteht aus Moos und Spinnenweben. Das Weibchen legt Anfang April 7-11 Eier, die es allein bebrütet. Während der Brutphase wird es vom Männchen gefüttert. Die Jungvögel verlassen das Nest nach 16-19 Tagen, werden jedoch noch etwa 14 Tage lang von beiden Altvögeln gefüttert.
Hauptbrutzeit: April-Juni
Gelegegröße: 7-11 Eier
Jahresbruten: 1-2
Brutdauer: 14 Tage
Nestlingszeit: 16-19 Tage
Gew. Männchen:
8,6-11,7 Gramm
Gew.Weibchen: 8,3-11 Gramm
ältester Ringvogel:
7 Jahre
Neststand: in Baumhöhle,auch am Boden in Erdhöhle o.ä.,Nistkästen
Wanderungen: Die Tannenmeise ist vorwiegend Standvogel.
Vogel Beschreibung Erklärung Lebensraum Alter Brutzeit Steckbrief Informationen Nahrung Merkmale Vorkommen Fortpflanzung Nest Vogelbild Vogelbilder Tierbild Tierbilder Naturbild Naturbilder Farbe Farben Gefieder Aussehen Erscheinungsbild Nahrung Brutzeit Eier Gewicht Alter kleiner Vogel mit roter Brust Lebenserwartung Höchstalter