Waldohreule
Übersicht- Nichtsingvögel
Foto Nr.DCP_01627 Foto Nr.: DCP_01107

Waldohreule

Asio otus
Familie Ohreulen, Käuze Strigidae

Typisch : Die langen Federohren, die allerdigs angelegt werden können und dann nicht mehr sichtbar sind.
Merkmale : Mit einer Spannweite von 90-100 cm und einer Länge von 35-37 cm ist die Waldohreule eine mittelgroße Eule. Die auffälligen Federbüschel, die wie Ohren aussehen, machen diese Eule unverkennbar. Das Gefieder der Waldohreule ist baumrindenfarbig. Ihre Augen sind orangegelb. Am Tage sitzt sie in Tarnstellung auf Bäumen und ist für das ungeübte Auge nur schwer auszumachen. Sie ist ein häufiger Brutvogel bei uns in Mitteleuropa.
Vorkommen: Sie brütet in lichten Wäldern, an Waldrändern, in Parks und Feldgehölzen.
Verhalten : Neben Wühlmäusen, Ratten, Maulwürfen und Fledermäusen stehen auch Eichhörnchen, Vögel und Insekten auf ihrem Speiseplan.
Nahrung : Das Hauptbeutetier dieser Eule ist die Feldmaus.
Fortpflanzung: Die Brutperiode der Waldohreule geht von März bis Mai. Während dieser Zeit ziehen die Vögel eine Brut groß. Das aus 3-5 weißen Eiern bestehende Vollgelege wird 25-30 Tage lang vom Weibchen bebrütet. Während der Brutphase wird es vom Männchen mit Nahrung versorgt. Die Jungeulen können mit fünf Wochen fliegen, werden aber noch weitere fünf Wochen von den Altvögeln mit Nahrung versorgt.
Hauptbrutzeit: April-Juni
Gelegegröße: 3-5 Eier
Jahresbruten: 1
Brutdauer: 25-30 Tage
Nestlingszeit: 30 Tage
Gew. Männchen:
220-280 Gramm
Gew.Weibchen: 250-370 Gramm
ältester Ringvogel:
27 Jahre 9 Monate
Neststand: In Nestern anderer Vögel (z.B. in Krähennestern)
Wanderungen: Die nordöstlichen Populationen sind überwiegend Zugvögel.
Vogel Beschreibung Erklärung Lebensraum Alter Brutzeit Steckbrief Informationen Nahrung Merkmale Vorkommen Fortpflanzung Nest Vogelbild Vogelbilder Tierbild Tierbilder Naturbild Naturbilder Farbe Farben Gefieder Aussehen Erscheinungsbild Nahrung Brutzeit Eier Gewicht Alter kleiner Vogel mit roter Brust Lebenserwartung Höchstalter Uferschnepfe bei der Nahrungssuche